Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Gibt es auf dem Zeltplatz Bauholz?

 

Antwort: Ja, in geringer Anzahl stehen auf dem Zeltplatz Bauholzstangen in verschiedenen Längen zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung. Das Bauholz darf nicht zersägt werden. Bauholz darf auf den Zeltplatz mitgebracht werden.

 

Gibt es auf dem Zeltplatz Brennholz?

Antwort: Nein, aber es kann in der Nähe des Zeltplatzes erworben werden. Zudem darf Brennholz auf den Zeltplatz mitgebracht werden.

Bitte beachten: Das Sammeln von Brennholz auf den benachbarten Grundstücken oder Wäldern ist nicht gestattet und kann zur Anzeige gebracht werden.

Wo darf auf dem Zeltplatz Feuer gemacht werden?

Beide Zeltplätze haben eine fest eingerichtete Feuerstelle. Nur dort und in Feuerschalen darf Feuer gemacht werden, nicht direkt auf dem Gras.

Ihr könnt eigene Feuerschalen mitbringen oder beim Hausmeister vor Ort Feuerschalen - gegen eine kleine Gebühr- ausleihen.

 

Gibt es auf dem Zeltplatz Strom und Wasser?

Antwort: Ja, auf beiden Zeltplätzen gibt es je einen Stromkasten (220 V) und einen Wasseranschluss. Zudem stehen in der Lagerküche und und im Backhaus Stromanschlüsse zur Verfügung.

Werden auf dem Zeltplatz Gasflaschen zum Kochen benötigt und wo können wir diese kaufen?

Antwort: Ja und Nein. Ja, wenn ihr eure Lagerküche selber errichtet. EURO-Gasflaschen können in der Nähe (z.B. bei NBbaumärkten oder Tankstellen) käuflich erworben werden. Nein, wenn ihr die Lagerküche anmietet, der Gasherd und die Gasbacköfen dort haben eine eigene Gasversorgung (Flüssiggas).

 

Können auf dem Zeltplatz Biertischgarnituren ausgeliehen werden?

Antwort: Ja, beim Hausmeister vor Ort können Biertischgarnituren - gegen eine kleine Gebühr - ausgeliehen werden.

Können auf dem Zeltplatz Kühl- und Gefrierschränke benutzt werden?

Antwort: Ja, sowohl im Sanitärtrakt als auch im Backhaus können Kühl- und Gefrierschränke - gegen eine kleine Gebühr - genutzt werden.

Zudem steht im Sanitärtrakt eine Waschmaschine zur Verfügung, die für 4,- EUR / Waschgang benutzt werden kann.

Wer ist für die Reinigung des Sanitärtraktes verantwortlich?

Antwort: Die Zeltplatzgruppen sind selber für die tägliche Reinigung des Sanitärtraktes und den Nachkauf des Verbrauchsmaterials (z.B. Toilettenpapier) verantwortlich.

Sind mehrere Zeltplatzgruppen vor Ort wechsleln sich die Gruppen - in eigener Absprache - ab.

Können wir auf den Zeltplatz Tiere (z.B. einen Hund) mitbringen?

Antwort: Nein, die französischen Vorschriften erlauben keine Tiere auf dem Zeltplatzgelände und in den Zeltplatzgebäuden.

Gibt es während des Zeltlagers einen Ansprechpartner für uns vor Ort?

Antwort: Ja, während der NRW-Schulferien ist ein ehrenamtlicher Hausmeister vor Ort verfügbar. Dieser ist euer erster Ansprechpartner und euch - im Namen des Pfadfinderförderwerks Bochum-Harpen e.V. - weisungsbefugt.

Zudem könnt ihr euch gerne per E-Mail an die Zeltplatzverwaltung wenden.

 

Können Vortouren früher zum Zeltplatz anreisen und Nachtouren später abreisen?

Antwort: Ja, nach vorheriger Anmeldung beim Zeltplatzverwalter können Vortouren eher anreisen und Nachtouren später abreisen. Es fallen als Kosten die regulären Tagessätze des Zeltplatzes an.

Ist Besuch auf dem Zeltplatz erlaubt?

Antwort: Ja, Pfadfinderinnen und Pfadfinder dürfen Zeltplatzgruppen besuchen. Eine vorherige Anmeldung bei der Zeltplatzverwaltung oder beim Hausmeister vor Ort ist aber notwendig. Falls eine Übernachtung erfolgt, muss der reguläre Tagessatz beim Hausmeister vor Ort bar errichtet werden.

 

Können wir auch an einem anderen Tag als an einem Samstag anreisen oder abreisen?

Antwort: Ja, nach vorheriger Anmeldung beim Zeltplatzverwalter ist auch eine An- und Abreise am Freitag oder Sonntag möglich. Der Hauptwechseltag ist samstags.

Können PKW / Minibusse am Zeltplatz parken?

Antwort: Ja, fünf PKW bzw. Minibusse bis 3,5 Tonnen können auf dem Parkplatz vor dem Sanitärtrakt parken. Weitere Fahrzeuge können - nach vorheriger Anfrage bei der Zeltplatzverwaltung - in der Nähe des Zeltplatzes geparkt werden.

Bitte beachten: PKW/ LKW über 3,5 Tonnen und inbesondere Reisebusse dürfen nicht die Einfahrt des Zeltplatzes oder den Zeltplatz befahren, da ansonsten die Straße und darunter liegenende Leitungen beschädigt werden können. Zudem dürfen Wohnmobile auf dem Parkplatz abgestellt, aber nicht bewohnt, werden.

Ist der Zeltplatz mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?

Antwort: Ja, die Buslinie 70 fährt von Bayeux nach Port en Bessin und zurück. Beim Zeltplatzverwalter kann ein aktueller Busplan angefordert werden.

Können wir auf dem Zelplatz Post und Pakete erhalten?

Anwort: Ja, die Anschrift lautet:


Moulin St. Benoit
Name eures Stammes / eurer Gruppe

z.Hd. Name des Empfängers
3 Route de Vaux sur Aure
14400 Maisons
Basse-Normandie
Frankreich


Der Hausmeister wird euch die Post und Pakete dann aushändigen.

Wo können wir die Moulin St. Benoit - Aufnäher erhalten?

 

Antwort: Beim Hausmeister vor Ort könnt ihr verschiedene Aufnäher erwerben.
Weitere Informationen zu den Aufnähern und Preisen findet ihr hier.

Zudem könnt ihr nach dem Zeltlager beim Zeltplatzverwalter Aufnäher bestellen und per Post zugesendet bekommen.

Gibt es nach dem Zeltlager eine Abrechnung?

Antwort: Nein, die Mietvereinbarung gilt gleichzeitig als Rechnung. Falls sich eure Belegung ändert, erhaltet ihr von der Zeltplatzverwaltung eine neue Mietvereinbarung zugesendet.

Zudem könnt ihr beim Hausmeister vor Ort einen Stempel zur Bestätigung eures Zeltlagers erhalten, falls ihr diesen z.B. für Zuschussformulare benötigt.

Was ist in den Nebenkosten inbegriffen?

Antwort: In den Nebenkosten sind Strom, Wasser und Gas zum Heizen der Duschen im Sanitärtrakt inbegriffen.

Bei Anmietung der Lagerküche ist auch das Gas zum Kochen inbegriffen. 

 

Was machen wir, wenn sich unsere Teilnehmendenzahl ändert?

Antwort: Bitte informiert umgehend die Zeltplatzverwaltung oder den Hausmeister vor Ort. Je nach Umfang der Änderung entstehen Ausfallgebühren. Informationen dazu findet ihr auf: https://www.moulin-st-benoit.de/buchung/.

 

Was machen wir, wenn unser Zeltlager nicht stattfinden kann?

Antwort: Bitte informiert umgehend die Zeltplatzverwaltung. Die Anzahlung kann euch leider nicht erstattet werden. Wenn eine andere Zeltplatzgruppe als Ersatz gefunden werden kann, enstehen keine Ausfallgebühren. Bei einer späten Absage müssen wir Ausfallgebühren erheben. Informationen dazu findet ihr auf: https://www.moulin-st-benoit.de/buchung/.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfadfinderförderwerk Bochum-Harpen e.V.